Leserbrief Gabi Schuchardt 8.11.2013

Wir erhielten den folgenden Leserbrief als Reaktion auf den Artikel 08.11. -HZ- Beschluss für Dreifeldhalle

Vorweg sei gesagt: toll, was der TV 1860 mit der Renovierung seiner Sporthalle auf die Beine gestellt hat!

Zum „Beigeschmack“ der sich einmal mehr bei mir einstellt, wenn die HZ über diese Halle berichtet: warum muss immer der Vergleich mit der Wallauer Ländcheshalle gezogen werden? Die Situation der beiden Vereine ist nämlich keinesfalls vergleichbar:

Mitglieder TV 1860 : 2400, Mitglieder TV Wallau 1500; der TV 1860 bringt 107.000 Euro auf, an der Finanzierung einer neuen Halle in Wallau soll sich der TV Wallau mit 3.000.000 Euro ( das 20-fache!!!!! oder pro Mitglied TV 1860: 44,60, TV Wallau: 2000,- ) beteiligen. Der TV 1860 hat das Glück, einen entsprechen versierten Vereinschef zu haben, der eine solche Umbauaktion mit Fachwissen und endlosen Stunden koordinieren kann. Glück für den TV 1860, großes Lob an den engagierten Vorsitzenden. Aber diesen Glücksfall als Maßstab für andere Vereine anzulegen, ist mehr als unfair….

Und: der TV 1860 erhält ohne Kostenbeteiligung zusätzliche Hallenflächen (eine zusätzliche 3-Feld-Halle, also geschätzt mehr als eine Verdoppelung der Fläche) an der neuen Brühlwiesensporthalle. Wenn wie aktuell wohl von der Stadt geplant in Wallau nur eine 3-Feldhalle gebaut wird, verliert der TV Wallau 25 % seiner bisherigen Fläche.

Muss ich das noch weiter kommentieren oder erschließt sich der in Wallau vorherrschende Frust nun allen Lesern?

Dass im Haupt-und Finanzausschuss diese Woche eine gemeinsame Vorlage von CDU und SPD beschlossen wurde und die Stadtverordnetenversammlung nächste Woche diese Vorlage wohl auch beschliessen wird, ist ein Affront gegen die Wallauer: auch die Ehrenamtlichen des TV Wallau haben viele Stunden in die bisherige Planung gesteckt und Vorschläge erarbeitet – die aber offensichtlich niemanden interessieren, denn die Gespräche wurden im Frühsommer beendet und nach Vorliegen des Finanzierungsmodells des TV Wallau auch nicht wieder aufgenommen. Konstruktive Zusammenarbeit sieht anders aus …

Gabi Schuchardt
Wallau

Schreibe einen Kommentar


Hit Counter provided by Skylight